Pareto's Gesetz35 Jahre Kampfkunst im Erzgebirge seit 1983

Kanji Titel

独逸白鶴手拳法古武術協会

doitsu hakucho te kenpo kobujutsu kyokai – G.H.T.K.A.

vorherige Seite: Ockham's Rasiermesser

Pareto's Gesetz

Das Paretogesetz

Benannt nach Vilfredo Pareto (1848–1923), auch Pareto-Effekt oder 80-zu-20-Regel genannt, besagt, dass 80 % der Ergebnisse mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht werden. Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit.

Diese 80/20-Regel ist nahezu universell, auf alle Lebenslagen und natürlich auch auf die Kampfkunst übertragbar.

vorherige Seite: Ockham's Rasiermesser

nächste Seite: Nijukun

Go Top