Soke Heinz W. Koehnen38 Jahre Kampfkunst im Erzgebirge seit 1980

Kanji Titel

独逸白鶴手拳法古武術協会

doitsu hakucho te kenpo kobujutsu kyokai – G.H.T.K.A.

Soke Heinz W. Koehnen

宗家

Sōke Heinz W. Köhnen

soke-heinz-w-koehnen

Ich hatte das Privileg Sōke 1999 kennenzulernen und viele Wochenenden beim trainieren zu dürfen. Ich nenne ihn meinen Lehrer, obwohl ich mich nie seinen Schüler nennen würde, denn das wäre eine maßlose Übertreibung.

Ich bin ihm zu allergrößtem Dank verplichtet und hege ihm gegenübereine tiefe Verehrung. Er hat mir vor allem in zahlreichen gemeinsamen Nachtgesprächen (bis dem Morgen graute) die Augen für meine ureigenste Kampfkunst geöffnet. Ohne diese Lehrgespräche wäre meine Kampfkunst nie an ihren Ursprung zurückgekehrt.

In Deutschland kaum bekannt oder wohlweislich ignoriert, ist er international und vor allem in Asien einer der angesehensten Meister, ja Großmeister. Er ist einer von einer Handvoll Meister, denen ein eigenes System (Tamashii Ryu) anerkannt wurde.

In tiefer Verneigung vor dem einzigen europäischen Bushi武士.

vorherige Seite: Günther Bitzer-Gavornik

nächste Seite: Stanko Kumer

Go Top